Lasertherapie

Laserfrequenztherapie
Lasertherapie

Vorteile einer Laserherapie am Hund:
Laserlicht kann schmerzdämpfend, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend wirken.

Unter bestimmten Voraussetzungen stimuliert die Lasertherapie gestörte biologische Prozesse. Ein Grund, warum man Laser auch als Lichtvitamin bezeichnet. Durch eine Therapie mit Laserlicht kann der Energiehaushalt der Körperstellen gesteigert werden. Der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes wird so beschleunigt, Giftstoffe können in erhöhtem Maße abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt werden.

Das Ziel einer Lasertherapie ist die Beschleunigung des natürlichen Heilprozesses. Oft können Laser auch gestörte Heilprozesse wieder in Gang setzen.

Hunde reagieren bei einer Behandlung unglaublich direkt und unmittelbar auf die Lasertherapie. Sie lassen sich nieder und können dabei tief entspannen.

Ein Vorteil dabei ist, daß der Hund nicht berührt wird und eine Behandlung somit völlig schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen erfolgt.

Einsatzorte der Laserfrequenztherapien sind:
Wunden, Wundheilungsstörungen, dermatologische Prozesse, Narben, Narbenentstörung, Durchblutungsförderung, Lymphabfluß, Regeneration muskulärer Probleme, Hämatome, nervale Entzündungen und Schmerzen.

Bei Interesse informieren Sie sich gerne unverbindlich. Sie und ihr Hund werden begeistert sein.